Wenn Jugendliche ohne Pass nach Deutschland flüchten, fragen die Ämter zuweilen: Ist die Person wirklich so jung, wie sie sagt? Im Zweifelsfall lassen Radiologen die Hände röntgen – und vergleichen die Aufnahme mit Bildern verschiedener Altersklassen.

Die Strahlenmediziner der Uniklinik Essen lassen sich dabei neuerdings von künstlicher Intelligenz helfen: „Unser Algorithmus ‚Bone Age‘ ermittelt das Alter mindestens so präzise wie ein durchschnittlicher Radiologe“, sagt Michael Forsting, Leiter der Radiologie. Und: Der Computer braucht dafür nur einen Augenblick, ein Arzt mehrere Minuten.

von Benedikt Müller, Süddeutsche Zeitung

Lesen Sie den ganzen Artikel online hier:

zum Artikel

Downloaden Sie sich den Artikel als PDF:

PDF Download