Der Klassiker unter den Robotern im Operationssaal hat ausladende Greifarme, die lange Stäbe im Bauch von Patienten bewegen. Gesteuert werden sie von einem am Computerterminal sitzenden Chirurgen. Roboter für die Chirurgie werden aber kleiner, spezialisierter, intelligenter. Nur operieren sie noch nicht alleine.

Von Maximilian Schönherr, Deutschlandfunk

Lesen Sie den ganzen Artikel online hier:

zum Artikel

Downloaden Sie sich den Artikel als PDF:

PDF Download